Termine der AG Böllertreffen

Die Besprechungen der AG Böllertreffen finden in der Schützengilde Bernau statt. Teilnehmen kann jeder der einen Beitrag zum Gelingen des Böllertreffens leisten möchte.

Nächste Termine:

12.04.2022 – 18:00
10.05.2022 – 18:00
07.06.2022 – 18:00

Ablaufplan

Bitte mit den Pfeiltasten durch die Tage navigieren.

Donnerstag, 23.06.2022

09:00
  • Öffnung des Geländes zur Anreise &
  • Aufbau des Biwaks durch die Schützengilde
16:00
  • Getränkversorgung gesichert, Biwak aufgebaut
eventuell
  • Für Interessierte: Stadtführung Bernau mit Steintor, Stadtmauer und Henkerhaus

Freitag, 24.06.2022

tagsüber
  • in Planung ist eine Besichtigung des neuen Schiffshebewerkes in Niederfinow
  • Historisches Lagerleben
17:00 – 19:00
  • Freies Böllern

Samstag, 25.06.2022

07:30
  • Weckruf nach Kanoniersmanier
08:00 – 10:00
  • Frühstücksversorgung mit frischem Kaffee, Brötchen, mit selbstgemachter Marmelade, Wurst und Käse
11:00 – 13:00
  • Böllern der Handböllerschützen
  • Natürlich Mittagsversorgung und ein Bierwagen…
14:00
  • Begrüßung der Teilnehmer und Übergabe des Gastgeschenkes
14:45
  • Kanonenappell und Einweisung
ca. 15:00
  • gemeinsames Böllern
bis 18:00
  • freies Böllern
ab 19:00
  • Einladung der Böllerschützen zum Abendessen und Unterhaltung

Sonntag, 26.06.2022

08:00 – 10:00
  • Frühstücksversorgung mit frischem Kaffee, Brötchen, mit selbstgemachter Marmelade, Wurst und Käse
anschließend
  • Abreise
7. Bernauer Tage des Donners

23.06. bis 26.06.2022

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

im Jahr 2022 wird die Schützengilde 1418 zu Bernau e.V. und der VDSK mit den siebenten „Bernauer Tagen des Donners“ wieder ein Kanonenbiwak durchführen — so es Covid 19 zulässt. Die Kreisverkehrswacht Barnim stellt uns wieder ihr Gelände (Marie-Curie-Straße 15, 16321 Bernau) zur Verfügung. Es steht ein Toilettenwagen mit Warmwasser und Bewirtschaftung zur Verfügung. Es gibt Wasser- und Stromanschlüsse. Wir planen, eine Dusche mit Warmwasser bereitzustellen. Wir werden versuchen einen Händler für Pulververkauf und Böllerzubehör zu bekommen.

Der Ablaufplan ist vorläufig und wird noch präzisiert.
Es wird eine Teilnehmergebühr von 10,00 € (Tagesgäste 5€) erhoben, sie beinhaltet ein Abzeichen (s.u.) und eine anteilige Beteiligung an den Kosten für Platzmiete, Toiletten, Wasser und Strom.

Die Mitführung und die Gültigkeit der Beschussunterlagen und die Erlaubnis nach §27 des Sprengstoff-gesetzes werden durch den Veranstalter überprüft. Der Böllerschütze/Geschützführer ist eigenverant-wortlich für die Sicherheit und Ordnung am Böller/Geschütz. Wir bitten darum, auf Papierverdämmung zu verzichten.

Wir würden uns freuen, wieder so viele Gäste wie in den Jahren zuvor begrüßen zu können. Um besser planen zu können bitten wir Euch um eine zeitige Anmeldung.

Uns allen wünsche ich ein erlebnisreiches und unfallfreies Biwak.

Tino Tschersich
Hauptmann des Landsknechtsfähnleins 1418 zu Bernau