Neueste Beschlüsse lassen hoffen

Liebe Sportfreunde,

es war mal wieder so weit und die Bundesregierung hat gemeinsam mit den Länderchefs am 03.03.2021 getagt. Herausgekommen ist dieses mal ein (entschuldigt diesen Ausdruck) wirres Durcheinander an Öffnungsszenarien welches auf den 1. als auch auf den 2. Blick nicht für jeden verständlich wirkt. Wir möchten hier auf die Möglichen Szenarien für unseren Verein und die damit einhergehende Nutzung unserer Anlage eingehen:

Die frühestmögliche Öffnung für den Innensport ist ab dem 22.03.2021 vorgesehen wobei hier zwischen 3 Szenarien unterschieden wird:

Inzidenzwert des Barnims  <50: Sport Innen ist kontaktfrei möglich. Wir können also wieder auf beiden Ständen (Luft und Raumschießhalle) öffnen. Maskenpflicht und Abstandsregeln sind jedoch weiterhin auf dem Gelände der Gilde einzuhalten sowie Anwesenheitslisten zu pflegen. Des Weiteren ist eine Öffnung der Außengastronomie möglich, Getränke sowie Essensausgabe an Mitglieder von anerkannten Schießsportvereinigungen würden dann wie auch im letzen Jahr über das Fenster erfolgen.

Inzidenzwert des Barnims zwischen 50 – 100: Sport Innen ist nur mit tagesaktuellem Schnell- oder Selbstest möglich. Hier müssen wir erst einmal prüfen welche Tests bis dahin zur Verfügung stehen und wie wir die Umsetzung kontrollieren können. Gleiches gilt für die Außengastronomie welche durch “Terminbuchung” eingeschränkt wird. Ob eine Öffnung in diesem Szenario für uns möglich ist, können wir also leider erst bei einer verbesserten Informationslage und entsprechenden Konzept mitteilen.

Inzidenzwert des Barnims > 100: Bei einem Inzidenzwert > 100 gelten die aktuellen Regelungen und wir dürfen die Gilde auch für Einzeltraining nicht öffnen.

Aus meiner persönlichen Sicht handelt es sich hier um einen Schildbürgerstreich der Regierung. Fest steht, dass die Durchführung unseres Sports unter gewissen Auflagen in unserem Vereinsheim  (Einzelsport nach Anmeldung und Terminvergabe sowie anschließende Desinfektion der Anlage) ohne Risiko möglich ist. Hierfür bedarf es keiner 20 Szenarien sondern Einzelfallprüfungen und Experten aus dem Sport (z.B. LSB) welche bei den Beschlüssen bzgl. der Öffnung für den Sport berücksichtigt werden. Tatsache ist aber leider auch, dass die Forderungen und Hinweise der Landessportbünde mal wieder ignoriert wurden wodurch die Arbeit der ehrenamtlichen in den Verein für eine Öffnung wiederrum deutlich erschwert wurde.

Sobald wir näheres Wissen und die Inzidenzwerte des Barnim eine Öffnung zulassen werde ich hier erneut informieren. Bis dahin bleibt alle gesund und drückt die Daumen.

Es grüßt euch

Rick Leimbach
1. Vorsitzender der Gilde

 

PS: Im Kopf des Beitrags findet ihr eine Grafik (Quelle: Bundesregierung) welche die verschiedenen Szenarien darstellt:

 

Wir wünschen frohes Fest und guten Rutsch!

Liebe Schützenschwestern,
Liebe Schützenbrüder,

ein Sportjahr das wir uns alle etwas anders vorgestellt haben neigt sich dem Ende.
Nun ist es umso wichtiger die Feiertage im Rahmen des Machbaren und im Kreise der Liebsten zu genießen.

Wir hoffen auf ein deutlich besseres Jahr 2021 und wünschen euch für die kommenden Tage ein frohes Fest, schöne Feiertage, einen guten Rutsch und vor allem Gesundheit.

Alles Gute wünscht euch:

der Vorstand der Schützengilde 1418 zu Bernau.

Ergebnisse Pokal der Deutschen Einheit sind online

Die Ergebnisse vom Pokal der Deutschen Einheit sind online.

Zu finden unter sportliches.

 

Schützengilde im November geschlossen & Absage VM Trap

Liebe Sportfreunde,

aufgrund der Beschlüsse der Ministerkonferenz sowie des Landes Brandenburg sehen wir uns abermals gezwungen die Schützengilde zu schließen.
Wenn alles gut geht stehen wir euch ab dem 01.12.2020 wieder zur Verfügung.

Die Beschlüsse treffen außerdem die VM TRAP welche daher abgesagt werden muss.

 

Bleibt gesund!

 

Ausschreibung Pokal der deutschen Einheit

Die Ausschreibung zum Pokal der deutschen Einheit welcher vom 20.10. – 29.10.2020 stattfindet ist online.

Zu finden unter Sportliches

 

Ausschreibung Vereinsmeisterschaft Trap – 07.11.2020 in Tempelfelde

Die Ausschreibung zur Vereinsmeisterschaft Trap welche am 21.03.2020 wie gewohnt in Tempelfelde stattfindet ist online.

Zu finden unter sportliches.

Ausschreibung Bernauer Sommerpokal 2020

Liebe Sportfreunde,

wir haben uns dazu entschlossen, unseren Sommerpokal über einen Zeitraum von 4 Wochen jeweils Dienstags und Donnerstags bzw. nach Absprache anzubieten.
Der Wettkampf bietet gleichzeitig die Möglichkeit, dass Ergebnis für die Meldemeisterschaft des Barnimer Schützenbunds zu nutzen.

Um Abstände und Regeln zur Corona Eindämmung einhalten zu können, findet die Teilnahme nach Terminabsprache mit unserer Sportwartin Ines (sportwart@sgi1418.de) statt.

Der Wettkampf wird vom 14.07.2020 bis zum 06.08.2020 stattfinden.

Die Ausschreibung findet ihr unter Sportliches -> Ausschreibungen/Ergebnisse.

Wiedereröffnung am 09.06.2020

Liebe Sportfreunde,

wie der LSB Brandenburg mitteilt (klick hier) hat die Landesregierung am 26.05.2020 bekannt gegeben, dass Indoorsportarten “ohne Kontakt” ab dem 28.05.2020 wieder möglich sind.

Hierbei gilt natürlich weiterhin die Einhaltung der Regeln zur Eindämmung der Corona Pandemie.

Derzeit sind wir noch fleißig am renovieren weshalb eine Wiedereröffnung direkt am 28.05.2020 leider nicht möglich ist.

Doch am 09.06.2020 ist es soweit und ihr könnt wieder eurem Lieblingssport nachgehen.
Die folgenden Regeln sind hierbei in unserem Hause einzuhalten:

Allgemein:
– Im gesamten Gebäude gilt Mund-/Nasenschutzpflicht. Ihr dürft das Gebäude also nur mit entsprechender Ausrüstung betreten.
– Die Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen) sind einzuhalten.
– Ein Abstand von mind. 1,5m ist einzuhalten.

Luftstand:
– Wir öffnen nur die Stände 1, 3, 5, 7 und 9. Hierdurch ist ein Abstand von 2m unter den Schützen gewährleistet
– Auch auf dem Luftstand ist das tragen eines entsprechenden Mund-/Nasenschutzes Pflicht
– die PCs werden nur vom zuständigen Schießleiter bedient um eine Schmierinfektion zu vermeiden
– Leihwaffen werden nicht ausgegeben
– Vereinswaffen können nicht genutzt werden

Raumschießhalle:
– Wir öffnen nur die Stände 1,3 und 5. Hierdurch ist ein Abstand von über 2m unter den Schützen gewährleistet
– Auch in der Raumschießhalle ist das tragen eines entsprechenden Mund-/Nasenschutzes Pflicht
– Leihwaffen werden nicht ausgegeben
– Vereinswaffen können nicht genutzt werden
– die Anmeldung erfolgt an der Gebäudetür und nicht wie gewohnt am Schießleiterraum
– Gäste müssen vor dem Gebäude warten, entsprechende Sitzgelegenheiten richten wir ein

Tresenbetrieb für Vereinsmitglieder
Da aufgrund der Maskenpflicht im Gebäudeinneren ein Tresenbetrieb nicht machbar ist, verlagern wir diesen nach draußen.
Hier stellen wir euch ein offenes Zelt (nur Dach) mit entsprechenden Sitzgelegenheiten bereit. Die Bedienung erfolgt am Fenster.
– auf den Sitzgelegenheiten ist ebenfalls ein Mindestabstand von 1,5m einzuhalten

Bitte haltet euch an diese Regeln und fragt bei Unklarheiten ggf. vor Ort nach.

Sportliche Grüße

Der Vorstand der Schützengilde 1418 zu Bernau

 

AG Böllertreffen / Tage des Donners

Liebe Sportfreunde,

auch die AG Böllertreffen findet derzeit nicht statt. Die AG wird fortgesetzt, sobald die aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Corona Pandemie aufgehoben wurde.
Eine entsprechende Info werden wir dann veröffentlichen.

 

Bis dahin: Bleibt alle gesund.

 

Euer Vorstand der Schützengilde 1418 zu Bernau